Das war wohl nix! Heute ging auf ProSieben die zweite Folge der actiongeladenen Show Global Gladiators auf Sendung. Neben den rasanten Games gerieten auch dieses Mal die Promis wieder aneinander. Offenbar aber nicht unterhaltsam genug für die Twitter-Gemeinde. Denn die zog im Netz so richtig über das Format her!

Da konnten selbst die lustigen Sprüche von Pietro Lombardi (25), Oliver Pocher (39), Larissa Marolt (24) und Co. nicht mehr helfen: Im Internet fiel "Global Gladiators" gnadenlos durch. So sammelten sich auf dem Kurznachrichtendienst zig Kommentare wie "Wäre diese Show noch einen Ticken langweiliger, könnte sie nachmittags auf RTL laufen" oder "Der letzte Grund diesen Scheiß zu schauen ist jetzt rausgewählt worden. Bye Quoten, die schon scheiße waren." Für letztere fiese Lästerei wurde der Tweet-Autor sogar vom Sender höchstpersönlich geblockt.

Tatsächlich musste eine der unterhaltsamsten Kandidatinnen ihre Koffer packen: Larissa wurde von ihren Konkurrenten eiskalt rausgewählt. Sogar Container-Bestie Lilly Becker (40) entschied sich, dem Model ihre Stimme zu geben. Nicht wirklich überraschend: Mit ihrem Verhalten und dem ständigen Gebrabbel ging Larissa den Afrikareisenden schon ab dem ersten Tag auf die Nerven. Wie hat euch die Sendung gefallen? Stimmt in der Umfrage unter dem Artikel ab!

Die Global GladiatorsProSieben/Richard Hübner
Die Global Gladiators
Die "Global Gladiators"-Kandidaten von 2017 im Container in AfrikaGlobal Gladiators, ProSieben
Die "Global Gladiators"-Kandidaten von 2017 im Container in Afrika
Kandidaten von "Global Gladiators", 2017Coldrey,James/ActionPress
Kandidaten von "Global Gladiators", 2017
Wie hat euch die 2. Folge "Global Gladiators" gefallen?1751 Stimmen
908
Grausam, es war einfach nur anstrengend!
843
Super! Ich habe selten so viel gelacht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de