Rückfall? Anfang April begab sich Reality-TV-Sternchen Jeremy McConnell (27) wegen seiner Drogensucht in eine Entzugsklinik. Angeblich hatte er den plötzlichen Tod seines Vaters wenige Wochen davor nicht verkraftet. Jetzt der nächste Schock: Das Model galt nach einer erneuten Drogen- und Sauf-Orgie zwei Tage lang als vermisst!

Seine Ex Stephanie Davis (24) rief am Dienstag den Notarzt zum Village Hotel in Whiston, einem Vorort von Liverpool, weil sich Jeremy dort verschanzt hatte. Aber als die Ambulanz eintraf, war der 27-Jährige verschwunden. Stephanie war zwei Tage lang krank vor Sorge um den Vater ihres Kindes. Am Donnerstag gab die britische Big Brother-Teilnehmerin in einem Tweet aber zu erkennen, dass sich ihr Freund nun wieder bei ihr aufhielt. Eine Quelle berichtete dem Mirror, Jeremy sei auf einem zweitägigen Kokain-Trip gewesen. Der Insider bestätigte, dass er gefunden wurde und auf dem Weg in seine Heimatstadt Dublin sei.

Um sich mit dem Verlust seines krebskranken Vaters auseinanderzusetzen, verbrachte Jeremy die letzten Wochen in Liverpool im Entzug. Der Ire erlebte schon einige Schicksalsschläge: In seiner Jugend verlor er bereits seine Mutter, seinen Bruder und seine Schwester innerhalb weniger Monate.

Stephanie Davis vor den ITV Studios in LondonRocky/WENN.com
Stephanie Davis vor den ITV Studios in London
Jeremy McConnell und Stephanie DavisInstagram / jeremymcconnellcooke
Jeremy McConnell und Stephanie Davis
Jeremy McConnell, Reality-TV-StarInstagram / jeremymcconnellcooke
Jeremy McConnell, Reality-TV-Star


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de