So ernst hat man Oliver Pocher (39) wohl noch nie erlebt! In der dritten Folge der Sendung Global Gladiators am 15. Juni packte der Komiker jetzt über sein Verhältnis zu Exfrau Alessandra Meyer-Wölden (34) aus – und zeigte sich dabei als sensiblen und wohl auch wütenden Vater. Mit der Schmuckdesigenrin hat der 39-Jährige drei Kinder. Die wohnen mittlerweile mit ihrer Mutter, deren neuem Partner und ihren zwei Halbgeschwistern in den USA. In der ProSieben-Sendung erzählte Pocher jetzt, wie wenig er davon hält. Vor allem der neue Freund von Alessandra scheint ihm zu schaffen zu machen. "Der Typ, für den ist natürlich, dass der keinen Bock hat, drei Kinder großzuziehen von jemandem, der da nicht ist, klar", erklärte Pocher den anderen Promis während der Show seine Gedanken. Außerdem warf er der Mutter seiner Kinder vor, sie würde sich nicht an den Kosten für Besuchsflüge und Schulkosten beteiligen. Von Alessandra Meyer-Wölden gibt es zu diesen Vorwürfen bisher kein Statement.