Werden diese beiden Ladys noch Busenfreundinnen? In der heutigen Folge von Promi Shopping Queen treffen vier schlagende Argumente aufeinander. Bevor sich Reality-TV-Girl Sophia Wollersheim (29) und Ex-DSDS-Teilnehmerin Tanja Tischewitsch (27) aber ins Shoppen stürzen, wird erst einmal Klartext geredet. Zum Thema Oberweite herrscht zwischen den beiden nämlich ein großes Missverständnis.

Sophia Wollersheim bei einem Shooting für "Dschungelcamp"
Stefan Gregorowius / RTL / ActionPress
Sophia Wollersheim bei einem Shooting für "Dschungelcamp"

Sie ist kein Fan von Sophias operierter Oberweite! Das soll Tanja in einem Interview während des Dschungelcamp-Aufenthalts der 29-Jährigen im Jahr 2016 behauptet haben. "Ich fand dich ja immer total süß. Aber ich habe gesehen, dass du über mich gelästert hast", tritt Sophia den Busen-Talk los. Das lässt Tanja nicht lange auf sich sitzen und stellt klar: Das Gegenteil sei der Fall, sie habe sogar besonders gut über die Noch-Ehefrau von Bert Wollersheim (66) gesprochen. "Ich habe gesagt, dass man Frauen wie Sophia Wollersheim nicht unterschätzen darf, weil viele immer nur so eine Tussi sehen und sagen, die hat nichts drauf." Auf die Frage, was sie von deren Brüsten halte, habe sie dann nur geantwortet, ihr wäre das "too much".

Tanja Tischewitsch bei einer Gala 2016
Katrin Hauter / ActionPress
Tanja Tischewitsch bei einer Gala 2016

Und damit sollte der Busen-Zoff auch schon erledigt sein. Tanja darf Sophias Brüste sogar noch anfassen und stellt dabei verblüfft fest, wie echt die sich anfühlen. "Das haben die echt gut gemacht. Ich dachte, die wären steinhart. Voll schön", lobt die Sängerin den XXL-Vorbau.

Sophia Wollersheim bei einer Veranstaltung in Berlin 2016
Michael Ukas / ActionPress
Sophia Wollersheim bei einer Veranstaltung in Berlin 2016