Niemand hatte damit gerechnet! Megan Johnson brachte am Dienstag um 2:40 Uhr in der Nacht eine gesunde Tochter namens Eilee zur Welt. Die Entbindung verlief reibungslos und der stolze Papa Nathan Johnson, Gitarrist der christlichen Rockband Meaning Machine, teilte sein Familienglück mit einem süßen Foto auf seinen Social-Media-Kanälen. Doch dann nahm alles eine furchtbare Wendung: Es kam zu Komplikationen, innerhalb einer Stunde war Megan tot!

Wie Nathans Band-Kollege gegenüber dem People-Magazin verraten hat, ging es der frischgebackenen Mama kurz zuvor noch gut. Alle seien schlafen gegangen. Um 10 Uhr morgens sei es dann zu Problemen gekommen. Gegen 11 Uhr wurde die junge Mutter für tot erklärt. "Er hat sie so sehr geliebt. Ich habe noch nie gesehen, dass ein Ehemann so von seiner Frau geschwärmt hat, wie Nathan", verriet der Freund.

Megan hatte vor sieben Jahren eine Herztransplantation und wäre in der Vergangenheit bereits fast an einer Herzinsuffizienz gestorben. Deswegen hatten Ärzte zunächst vor einer Schwangerschaft gewarnt. Bei der Entbindung habe aber alles reibungslos funktioniert. "Ihr Herz hat die ganze Zeit perfekt gearbeitet und Eilee hat sich schnell und reibungslos vorgestellt", schrieb der Witwer noch kurz vor dem Tod seiner Frau auf Instagram. Obwohl die Todesursache noch ungeklärt ist, wisse man mittlerweile, dass es nichts mit dem angeschlagenen Herzen zu tun hatte. Megans Organe sollen gespendet werden und mehr als 50 Leben retten.

Musiker Nathan JohnsonNathan Johnson / Instagram
Musiker Nathan Johnson
Megan Johnson (†31)Nathan Johnson / Instagram
Megan Johnson (†31)
Megan Johnson (†31)Nathan Johnson / Instagram
Megan Johnson (†31)


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de