Gibt es bald eine neue Reality-TV-Show im deutschen Fernsehen? Bert Wollersheim (66) hat zumindest große Pläne und arbeitet mit zwei Freunden an "Die Frustbuster". Noch ist zwar nichts in trockenen Tüchern, doch dass es dem 66-Jährigen wirklich ernst ist, beweist er mit seinem neuesten Tattoo. Er hat sich den Titel bereits unter die Haut stechen lassen!

Auf Berts rechter Brust prangt jetzt unübersehbar das "Frustbuster"-Logo. Der Puff-König, Goodbye Deutschland-Star René Zierl und der Unternehmer Fritz Lemberger wollen nach Bild-Informationen die drei Gesichter des Formats werden. "Wenn zum Beispiel dein Kollege von seiner Frau verlassen wurde, rufst du uns an und wir kommen mit drei Ladys, die in Dessous für ihn putzen", erklärte Bert die Idee. Die drei Männer möchten den Menschen also demnächst vor laufender Kamera den Frust nehmen.

Die Verhandlungen mit drei Produktionsfirmen laufen derzeit auf Hochtouren. Noch ist allerdings nicht zu 100 Prozent sicher, ob das Projekt überhaupt jemals realisiert wird. Bert ist guter Dinge: "Die Pilotfolge drehen wir so schnell wie möglich." Was haltet ihr von seinen TV-Plänen? Stimmt ab!

René Zierl, Bert Wollersheim und Fritz Lemberger in MünchenFacebook / Bert Wollersheim
René Zierl, Bert Wollersheim und Fritz Lemberger in München
Bert Wollersheim 2009Ralph Orlowski / Getty Images
Bert Wollersheim 2009
Bert WollersheimFacebook / Bert Wollersheim
Bert Wollersheim
Glaubt ihr, dass Bert wirklich eine TV-Show bekommt?761 Stimmen
265
Bestimmt, sonst würde er doch nicht in der Öffentlichkeit davon erzählen.
496
Nein. Das Konzept klingt überhaupt nicht überzeugend.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de