Sambou Yatabaré (28) wurde verhaftet! Für den Werder-Kicker läuft es auf dem Platz momentan alles andere als rund. In der vergangenen Saison kam er kaum zum Einsatz – der Bremer Sportverein würde den Mittelfeldspieler gerne an einen anderen Club abgeben. Doch jetzt ist der Profi durch eine ziemlich unsportliche Aktion aufgefallen: Sambou soll in Paris einen Polizisten geschlagen haben!

Der Handgreiflichkeit in der Nähe des Flughafens soll ein Streit vorausgegangen sein, wie die Nachrichtenagentur AFP berichtete. Der 28-Jährige und der Beamte behaupten, dass sie vom jeweils anderen auf der Autobahn geschnitten worden seien. Der Polizist soll daraufhin seinen Ausweis und seine Waffe gezeigt haben, um die Situation zu beruhigen. Sambou habe angeblich erst mit Worten reagiert und dann zugeschlagen. Dabei soll der Sehnerv des Beamten verletzt worden sein. Der Fußballer habe sich selbst gestellt und soll angeblich noch bis Dienstagabend in Gewahrsam bleiben.

Nicht das erste Mal, dass der Mittelfeldspieler Schlagzeilen jenseits des Fußballs macht. Im September 2016 krachte er mit dem Ferrari seines Kollegen Lamine Sané (30) in den Wagen einer 71-Jährigen Frau. Der Schaden am geliehenen Auto soll sich auf 30.000 Euro belaufen, wie Bild berichtete.

Sambou Yatabaré bei einem Spiel 2012Frederick Florin/AFP/Getty Images
Sambou Yatabaré bei einem Spiel 2012
Sambou Yatabaré auf dem FußballplatzPascal Guyot/AFP/Getty Images
Sambou Yatabaré auf dem Fußballplatz
Sambou Yatabaré beim Training 2014Pascal Pochard Casabianca/APF/Getty Images
Sambou Yatabaré beim Training 2014


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de