Vegan-Koch Attila Hildmann (36) besitzt ein Restaurant in Berlin und sorgt mit seinem kulinarischen Angebot momentan für viele Schlagzeilen. Der Gastronom ruft dort zu einer gefährlichen Challenge auf: Die Teilnehmer bekommen den "Hellfire Burger" serviert, nach Attilas Aussage der schärfste vegane Burger der Welt. Ein Gast überschätzte sich am Wochenende und brach nach dem Verzehr des feurigen Gerichts im Restaurant zusammen. Der Koch teilte kurz darauf auf seinem Social-Media-Kanal die Bilder und kassierte einen heftigen Shitstorm.

"Heute hat sich wieder jemand beim HELLFIRE CONTEST überschätzt und musste sich erstmal untern Tisch legen, die Sanis wurden gerufen", beginnt er seinen Post bei Facebook. Dazu teilt er ein Foto des zusammengebrochenen Gastes, der von Sanitätern behandelt wird. Auf der Schärfegrat-Skala schaffe es der besagte Burger laut Bild Online auf eine Millionen Scoville – Tabasco hingegen komme nur auf 2000 Scoville. "Nix für Mimosen, müsst vorher 'ne Verzichtserklärung unterschreiben", schreibt der 36-Jährige weiter.

Den Followern schmeckt diese Aktion gar nicht, denn es ist nicht das erste Mal, dass der Notdienst kommen musste. "Einfach nur blöd, das hat doch mit gesundem Essen nichts mehr zu tun. Nimm den Mist von der Karte" und "Voll daneben... Und dann postest du das sogar noch belustigt und stolz", ärgern sich die Fans. Scharfe Kommentare gefallen dem Veganer aber so gar nicht. Er bezeichnet die User als Kackbratzen: "Lächerlich, kackt meine Seite hier nicht voll mit eurer mimimi-Kommentarscheiße." Was haltet ihr von Attilas feurigem Angebot? Macht mit bei unserer Umfrage.

Attila Hildmann, veganer KochWENN
Attila Hildmann, veganer Koch
Attila HildmannAttila Hildmann/Instagram
Attila Hildmann
Attila Hildmann, Autor von "Vegan for Fit"Attila Hildmann/Instagram
Attila Hildmann, Autor von "Vegan for Fit"
Was haltet ihr von Attilas feurigem Contest?3475 Stimmen
2761
Das ist wirklich idiotisch! Und dann auch noch im Netz posten... Das geht gar nicht.
714
Macht ja jeder freiwillig mit.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de