Am Mittwoch unterschrieb James Rodriguez (26) seinen Vertrag beim FC Bayern München, wechselt von Real Madrid in die bayerische Landeshauptstadt. Wie es sich für einen Star-Transfer gehört, wird nicht nur der Spieler, sondern auch seine Ehefrau genauer unter die Lupe genommen. Während die deutschen Medien seine Liebste Daniela Ospina als superheiße Spielerfrau feiern, wurde sie bei seinem Wechsel nach Spanien vor zwei Jahren nicht so nett empfangen.

James Rodríguez mit seiner Tochter Salomé und Frau Daniela Ospina 2013Instagram / daniela_ospina5
James Rodríguez mit seiner Tochter Salomé und Frau Daniela Ospina 2013

In vielen spanischen Internet-Foren ging es im Sommer 2014 heiß her! Grund dafür: das Aussehen von Daniela Ospina! Dort hieß es vor allem von Real-Madrid-Fans immer wieder, sie sei zu hässlich und würde optisch überhaupt nicht zu ihrem Gatten passen. Auf verschiedenen Fotos wurde sie sogar als Transvestit verspottet. Laut verschiedener Medien soll sich Daniela, die übrigens professionell Volleyball gespielt hat, im selben Jahr noch unters Messer gelegt haben. Angeblich wurden Kinn und Nase korrigiert.

James Rodríguez und Daniela Ospina 2012Instagram / daniela_ospina5
James Rodríguez und Daniela Ospina 2012

Vielleicht zeigt sie sich auch deshalb heute viel selbstbewusster, als noch vor einigen Jahren. Auf ihrem Instagram-Profil präsentiert sich die junge Mutter inzwischen ziemlich sexy, zeigt gerne ihr schönes Gesicht und ihren tollen Körper. Offensichtlich ist sie stolz auf ihr Aussehen. Ihre 3,6 Millionen Follower stimmen ihr da sicher zu!

Spielerfrau Daniela OspinaInstagram / daniela_ospina5
Spielerfrau Daniela Ospina


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de