Alles aus und vorbei. 27 Jahre lang hatte Steve Whitmire Kultfrosch Kermit seine Stimme geliehen. Erst jetzt wurde bekannt: Der Synchronsprecher wurde überraschend gefeuert – und bekam die Hiobsbotschaft dreist per Telefon!

Seit 1990 hatte Steve der grünen Puppe zur Sprache verholfen, war seit 1978 fester Bestandteil der "Muppet Show" gewesen. Doch nun wird der grüne Frosch nie wieder seine Stimme haben: Im Oktober des vergangenen Jahres wurde der 57-jährige Kermit-Sprecher kurzerhand gefeuert. Demnach hätten die Verantwortlichen per Telefon mit Steve Schluss gemacht, wie der US-Amerikaner auf seinem Blog www.stevewhitmire-muppetpundit.com erklärt. Definitiv ein Schock für ihn: "Für mich sind die 'Muppets' nicht bloß ein Job, eine Karrieremöglichkeit oder eine Leidenschaft. Sie sind eine Berufung [...]."

Die letzten Monate hätte er seine Kündigug für sich behalten, in der Hoffnung, die Show-Verantwortlichen würden ihre Meinung noch einmal überdenken und ihm die Chance geben, sich bezüglich der unbekannten Kritikpunkte zu ändern. Dies sei ihm allerdings – ebenso wie ein persönliches Gespräch – verwehrt geblieben. Ein anderer bereits in die "Muppet Show" integrierter Sprecher soll Steve nun ersetzen. Was meint ihr, wird die Show durch die plötzliche Änderung an Beliebtheit verlieren? Stimmt ab!

Steve Whitmire, Ex-Kermit-SprecherFayesVision/WENN.com
Steve Whitmire, Ex-Kermit-Sprecher
Kermit der FroschCindy Ord / Freier Fotograf / Getty Images
Kermit der Frosch
Animal, Fozzie, Kermit, Miss Piggy von den Muppets2011 Disney
Animal, Fozzie, Kermit, Miss Piggy von den Muppets
Trotz neuer Stimme: Bleibt die "Muppet Show" weiterhin so beliebt?1686 Stimmen
359
Auf jeden Fall! Kermit ist Kult – egal, welche Stimme er hat!
1327
Nein! Kermit seine bekannte Stimme wegzunehmen ist ein Fehler. Das werden die Verantwortlichen sicher noch bereuen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de