Dieses Bild sorgt für heftige Diskussionen im Netz! Radrenn-Profi Pawel Poljanski (27) zeigt auf Social Media seine krass durchtrainierten Beine – und will damit zeigen, wie die nach der 16. Etappe der diesjährigen "Tour de France" aussehen. Und wie? Na, ziemlich sehnig!

Der 27-jährige Pole fährt für das deutsche Team Bora-Hansgrohe bei der legendären Frankreich-Rundfahrt, die am 1. Juli mit der ersten Etappe in Düsseldorf startete. Mittlerweile haben die Rad-Sportler schon hunderte Kilometer hinter sich – und sind offensichtlich richtig fertig. Auf Instagram postete Pawel einen Schnappschuss seiner "Tour-de-France-Beine" und schrieb dazu: "Nach 16 Etappen sehen meine Beine, glaube ich, ein bisschen müde aus." Seine Knie haben dank der kurzen Radhosen nicht nur ordentlich Sonne abbekommen, auch seine Adern stechen deutlich hervor. "Deine Beine sind widerlich", "Was zur Hölle?" oder "Das ist ja wirklich extrem", kommentierten schon kurz darauf einige von Pawels Followern.

Für einen Radrenn-Profi wie Pawel sind diese Waden allerdings alles andere als extrem, sondern tatsächlich ziemlich normal. Wie Experten gegenüber der Daily Mail erklärten, habe das einfach damit zu tun, dass immens viel Blut durch die Beine der Radfahrer gepumpt wird. Entsprechend zeigen sich auch die Venen deutlich stärker.

Pawel Poljanski bei der USA Pro Challenge 2014Chris Graythen/Getty Images
Pawel Poljanski bei der USA Pro Challenge 2014
Pawel Poljanski, Rad-ProfiInstagram / p.poljanski
Pawel Poljanski, Rad-Profi
Pawel Poljanski bei einem Radrennen im März 2017JOSEP LAGO/AFP/Getty Images
Pawel Poljanski bei einem Radrennen im März 2017
Hättet ihr gedacht, dass die Beine der Radrennsportler so aussehen?1891 Stimmen
1528
Nein, so was habe ich noch nie gesehen!
363
Ja, das ist doch wohl klar.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de