Erst vor wenigen Tagen schockte der Tod von Chester Bennington (✝41) die ganze Welt. Nun kommen immer mehr Details zum tragischen Ableben des Linkin Park-Frontmanns ans Licht. Jetzt tauchte der Mitschnitt des Notrufs auf, der vom Fahrer des Sängers nur Minuten nach seinem Tod abgesetzt wurde.

TMZ liegt der Mitschnitt des Anrufs vor, mit dem Chesters Chaffeur den Notruf bei der Polizei absetzte. Besonders tragisch: Im Hintergrund hört man deutlich die Haushälterin des Musikers hysterisch weinen und schluchzen. Sie soll in dem Moment gerade mit der Ehefrau des Verstorbenen telefoniert haben. "Ich bin gerade hier angekommen und seine Haushälterin kam heraus und sagte zu mir, dass er sich umgebracht hat... er hat sich erhängt", hört man den Fahrer sagen, der den Linkin-Park-Star wohl zu dem geplanten Fotoshooting abholen sollte.

Auch Tage nach dem Suizid des Ausnahmetalents ist die Trauer um Chester riesengroß. Besonders emotional war ein Tribut auf dem deutschen Parookaville-Festival, bei dem knapp 40.000 Linkin-Park-Fans im Chor "In The End" sangen.

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Linkin Park, Oktober 2017
Getty Images
Linkin Park, Oktober 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de