Tiffany Licker möchte nicht falsch verstanden werden. Die Curvy Supermodel-Teilnehmerin kämpft derzeit mit 15 weiteren Kandidatinnen um den Sieg in der Castingshow. Zeitgleich ist die 23-Jährige noch in einem anderen TV-Format zu sehen. Jetzt befürchtet sie, wegen ihrer doppelten Fernseh-Präsenz angefeindet zu werden und erklärt sich via Social Media.

Tiffany taucht neben ihren Auftritten bei "Curvy Supermodel" auch in der Sendung "Die Immobilien-Jäger" auf. In ihrer Instagram-Story äußert sie jetzt Bedenken: "Es ist für mich irgendwie blöd. Ich möchte nicht, dass es so rüberkommt, als würde ich bei allem mitmachen, nur um ins Fernsehen zu kommen." In ihren Insta-Clips stellte sie klar, dass sie sich selbst für keines der beiden Formate beworben habe: "Ich habe bis vor einem halben Jahr bei meinem Vater in der Immobilienfirma gearbeitet. Ich wurde letztes Jahr von VOX angefragt (für "Die Immobilien-Jäger", Anm. d. Red.), weil sie mich auf der Homepage gesehen haben." Später sei die Anfrage für "Curvy Supermodel" gefolgt.

Mit den Ausstrahlungsterminen habe das Model dann einfach Pech gehabt: "Dass es während 'Curvy Supermodel' kommt, finde ich suboptimal, weil es nicht authentisch kommt, dass ich bei beiden Sachen bin." Der Grund: Für "Die Immobilien-Jäger sei einfach der Sendetermin verschoben worden.

Tiffany LickerInstagram / tiffany.licker
Tiffany Licker
Tiffany Licker im GymInstagram / tiffany.licker
Tiffany Licker im Gym
"Curvy Supermodel"-Kandidatin TiffanyInstagram / tiffany.licker
"Curvy Supermodel"-Kandidatin Tiffany
Was haltet ihr von Tiffanys Teilnahme an zwei TV-Formaten?204 Stimmen
143
Finde ich gut. Sie sollte die Chance nutzen, sich möglichst oft zu präsentieren.
61
Sie ist einfach nur TV-geil und will mit aller Macht berühmt werden.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de