Curvy Supermodel-Teilnehmerin Jennifer Fili setzt ihre Prioritäten neu. Das Plus-Size-Model musste sich in den sozialen Netzwerken fiese Haterkommentare gefallen lassen. Ein neuer und privater Account sollte her – den alten nutzt die Kurvenqueen nur noch für ihre Kooperationen. Jetzt wirft Jennifer ihre Karriere sogar teilweise über Bord.

Jennifer Fili, Curvy-Model und Influencerinjenniferfili / Instagram
Jennifer Fili, Curvy-Model und Influencerin

Auf ihrem zweiten Instagram-Account ließ Jennifer die Bombe nun platzen: "Außerdem möchte ich das Modeln nicht mehr im Mittelpunkt stehen lassen, sondern einfach auch ganz normale Posts machen so wie früher." Damit zieht sie die Konsequenzen aus den vielen Beleidigungen auf ihrem 55.000 Follower starkem Hauptprofil. Deshalb geht Jen diesen ungewöhnlichen Schritt: "Lieber habe ich einen kleineren Account und dafür mehr Überblick und liebe Menschen."

Jennifer FiliInstagram / jenniferfili
Jennifer Fili

Damit tauscht sie also den Fame gegen ein gutes Gefühl. In der heutigen Zeit ein ebenso seltener wie sympathischer Charakterzug. Ihren 55.000 Follower starken Account wollte sie ursprünglich sogar löschen. Da sie aber noch laufende Kooperationen mit einigen Unternehmen hat, bleibt der Account zunächst bestehen.

Jennifer FiliInstagram / jenniferfili
Jennifer Fili
Wie findet ihr Jennifers Schritt für mehr Privatsphäre?201 Stimmen
173
Hut ab, das ist mutig.
28
Sie sollte sich weiter auf die Karriere konzentrieren.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de