War es das jetzt mit den sexy James Bond-Szenen? Erst vor wenigen Tagen wurde publik, dass Daniel Craig (49) ganz offiziell wieder den britischen Geheimagenten spielen wird. Anfangs wollte der Schauspieler auf keinen Fall noch einmal die 007-Rolle verkörpern, sagte dann aber doch zu. Jetzt kam allerdings heraus, dass die Zuschauer zukünftig auf die wohl schönsten Szenen verzichten müssen.

Für rund 90 Millionen Dollar habe Daniel dem 25. James-Bond-Film zugesagt. Doch der smarte Brite bestand dafür auf ein wichtiges Detail in seinem Vertrag: Er möchte keine Nacktszenen mehr spielen. Sonst stieg der 49-Jährige mit Muskelbody aus dem Meer und verdrehte damit vor allem den weiblichen Kinobesuchern den Kopf. Und damit soll nun Schluss sein? In der Tat!

Er bestehe laut Radar Online darauf, nicht mehr so viel Haut zeigen zu müssen. Zwar kommt Daniel als James Bond zurück in die Kinos, seine Muskeln bleiben aber verhüllt. Ob das so eine gute Idee ist? Was meint ihr: Stimmt im Voting ab!

Daniel Craig, SchauspielerJustin Goff/GoffPhotos.com
Daniel Craig, Schauspieler
Daniel Craig in MadridGetty Images
Daniel Craig in Madrid
Rachel Weisz und Daniel CraigDimitrios Kambouris/Getty Images
Rachel Weisz und Daniel Craig
Könnt ihr euch einen James-Bond-Film ohne Daniels Overkörperfrei-Szenen vorstellen?248 Stimmen
147
Nein, unter keinen Umständen!
101
Ja, klar. Geht ja nicht nur darum!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de