Bei diesem Gig bekam Sam Carter nicht nur Applaus für seine Gesangs-Performance! Die britische Band Architects spielte auf dem niederländischen Musik-Festival Lowlands. Als der Frontmann mitbekam, dass im Publikum eine Konzertbesucherin begrapscht wurde, griff er ein: Er unterbrach das Konzert und machte eine klare Ansage!

"Ich sah eine Lady crowdsurfen, und ich sah einen Typen, der ihr dabei an die Brüste gefasst hat. Was er getan hat, ist einfach nur ekelhaft und bei meinem Konzert ist so ein Mist einfach mal fehl am Platz", hört man den Interpreten in einem Video-Mitschnitt auf Twitter sagen, der vom Radiosender NPO 3FM veröffentlicht wurde. Sam spricht den Mann danach auch persönlich von der Bühne aus an und ermahnt ihn deutlich: "Du grapschst verdammt noch mal niemanden an! Nicht bei meiner Show! Wenn du also meinst, das noch mal machen zu wollen, hau ab, geh raus und komme nie wieder!" Nach diesen ernsten Worten sei das Konzert dann weitergegangen mit der Forderung, dass das Festival ein sicherer Ort für alle Besucher sein sollte.

Auch in Schweden kam es vermehrt zu ähnlichen Vorfällen auf Konzerten. Der traurige Höhepunkt dessen war das diesjährige Bråvalla-Festival. Vier Frauen meldeten vergewaltigt worden zu sein, zahlreiche andere Besucherinnen zeigten Misshandlungen und Belästigungen an. Die Organisatoren zogen daraus bereits Konsequenzen: Im nächsten Jahr findet diese Veranstaltung nicht mehr statt.

Lowlands-Festival in Biddinghuizen, NiederlandeRemko De Waal /AFP / Getty Images
Lowlands-Festival in Biddinghuizen, Niederlande
Sänger Sam CarterInstagram / samarchitects
Sänger Sam Carter
ArchitectsJenny Potter/ WENN.com
Architects
Wie findet ihr die Reaktion von Sam Carter?332 Stimmen
332
Ich finde es toll, man sollte immer handeln, wenn man solche Vorfälle mitbekommt!
0
Er hätte sich nicht einmischen müssen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de