Vor zwei Jahren war die amerikanische TV-Anwältin Loredana Nesci (†) erstochen in ihrer Wohnung in Redondo Beach, Kalifornien aufgefunden worden. Nur kurz danach war ihr damaliger Freund, Robert Brian Reagan, verhaftet und wegen Mordes an der 47-Jährigen angeklagt worden. Am vergangenen Freitag wurde schließlich das Urteil gesprochen: Robert muss wegen Totschlags bis zu 16 Jahre ins Gefängnis!

Nach einem zweiwöchigen Gerichtsverfahren hatte sich die Jury eine ganze Woche beraten, bis sie zu dem vernichtenden Urteil gegen Robert gekommen ist, wie TMZ berichtet. Während der Verhandlung hatte die Verteidigung des 53-Jährigen darauf plädiert, er habe während des Streits im Juli 2015 in Notwehr gegen Loredana gehandelt. Laut Robert sei die ehemalige Polizistin während einer Auseinandersetzung handgreiflich geworden und habe ihn mit einem Jagdmesser angegriffen. Um sich zu schützen, habe er versucht, seine Freundin zu entwaffnen und sie dabei tödlich verletzt. Wegen dieser Argumente erklärten die Geschworenen Robert nicht für schuldig wegen Mordes, sondern "nur" wegen der Tötung ohne niedere Absichten.

Robert hatte vor zwei Jahren nach dem blutigen Kampf mit seiner Freundin selber den Notruf gewählt und war noch am Tatort festgenommen worden. Für das Verbrechen an Loredana könnte er nun für 16 Jahre hinter Gitter wandern. Was aus dem gemeinsamen siebenjährigen Sohn Rocco wird, wenn sein Vater im Gefängnis sitzt, ist unklar.

Loredana Nesci und Robert Bryan ReaganTwitter / Loredana Nesci/ LoredanaEsq
Loredana Nesci und Robert Bryan Reagan
Polizei-Foto von Robert Bryan ReaganRBPD / Splash News
Polizei-Foto von Robert Bryan Reagan
TV-Anwältin Loredana Nesci und ihr Sohn RoccoTwitter / Loredana Nesci/ LoredanaEsq
TV-Anwältin Loredana Nesci und ihr Sohn Rocco


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de