Es wird dramatisch in der ARD-Telenovela Sturm der Liebe! Momentan sind zwei Damen am Hotel Fürstenhof schwanger: Tina (Christin Balogh, 31) und Beatrice (Isabella Hübner, 51) – aber nur für eine der beiden wird es ein glückliches Ende geben, denn ein Baby wird nicht überleben!

+++Achtung: Spoiler!+++
Zunächst überstehen beide Neugeborenen die Geburt und kommen gesund auf die Welt – doch noch im Krankenhaus erleidet Beatrice einen schweren Schicksalsschlag. Ihr Sohn, dem sie den Namen Frederik gibt, stirbt im Hospital. Da sich ihr verstorbenes Kind und der Sohn von Tina ähnlich sehen, fasst Beatrice einen teuflischen Plan: Sie vertauscht die beiden Babys, so dass am Ende Tina glaubt, ihr Kind sei verstorben! Die Hotelangestellte verkraftet den vermeintlichen Tod ihres Kindes nicht und verzichtet darauf, einen letzten Blick auf den Leichnam zu werfen. Aus diesem Grund kommt Beatrice zunächst mit dem Verbrechen davon – aber für wie lange? Was glaubt ihr? Stimmt darüber in unserer Umfrage ab!

Die neusten Entwicklungen am Fürstenhof versprechen also Dramatik pur – doch Schauspielerin Christin hat backstage trotzdem Spaß an den Dreharbeiten. Schließlich darf sie in der Show zum ersten Mal eine Schwangere verkörpern – inklusive Fake-Babykugel, von der sie auch prompt ein Foto auf ihrem Facebook-Account postete. Dazu schrieb sie: "Setalltag als Schwangere. Alle lieben den FALSCHEN Babybauch."

Isabella Hübner spielt Beatrice Hofer bei "Sturm der Liebe"ARD/Marco Meenen
Isabella Hübner spielt Beatrice Hofer bei "Sturm der Liebe"
Joachim Lätsch, Bojana Golenac und Christin Balogh in der ARD-Telenovela "Sturm der Liebe"ARD/Christof Arnold
Joachim Lätsch, Bojana Golenac und Christin Balogh in der ARD-Telenovela "Sturm der Liebe"
Christin Balogh und Melanie Wiegmann am Set von "Sturm der Liebe"Facebook / Christin Balogh
Christin Balogh und Melanie Wiegmann am Set von "Sturm der Liebe"
Glaubt ihr, dass Beatrice mit dem Verbrechen durch kommen wird?342 Stimmen
89
Ja, ich befürchte schon!
253
Nein, sie wird damit nicht durchkommen, sondern auffliegen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de