Eine Liebe wie im Märchen! Die japanische Prinzessin Mako (25) wird bald ihren bürgerlichen Langzeitfreund Kei Komuro (25) heiraten. Bereits im Mai hat ein Palastsprecher der Kaiserfamilie die Verlobung der beiden bekannt gegeben. Am Sonntag bestätigten die Liebenden das selbst auf einer Pressekonferenz in Tokyo – auch der Hochzeitstermin soll schon feststehen!

Laut der kaiserlichen Hofagentur soll die 25-Jährige den Anwaltsgehilfen im Herbst 2018 ehelichen, wie Japan Times berichtete. Das Paar lernte sich bereits 2012 während des Studiums in einem Restaurant kennen. Doch um auch in Japan als offiziell verlobtes Paar zu gelten, müssen die beiden erst eine spezielle Zeremonie durchführen, die auch schon ihr inzwischen kränklicher Opa Kaiser Akihito als junger Mann mit seiner Frau Michiko abhielt.

Für diese Eheschließung und aus tiefer Zuneigung zu ihrem zukünftigen Mann, nimmt die studierte Prinzessin jedoch einiges auf sich. Wenn sie ihrem nicht-adeligen Freund das Jawort geben möchte, wird sie ihre kaiserliche Familie verlassen müssen. Die Enkelin des Kaisers muss dann den Adelstitel abgeben und ein normales Leben als Bürgerliche beginnen.

Prinzessin Mako und ihr Verlobter Kei Komuro bei der Bekanntgabe ihrer Verlobung in TokyoSHIZUO KAMBAYASHI / Getty
Prinzessin Mako und ihr Verlobter Kei Komuro bei der Bekanntgabe ihrer Verlobung in Tokyo
Prinzessin Mako bei einer Zeremonie im japanischen KaiserhausNORBERTO DUARTE / Freier Fotograf / Getty Images
Prinzessin Mako bei einer Zeremonie im japanischen Kaiserhaus
Prinzessin Mako vor dem Palast in TokyoToru Yamanaka / Staff / Getty Images
Prinzessin Mako vor dem Palast in Tokyo
Glaubt ihr, dass die Prinzessin wirklich die Ehe mit ihrem Verlobten eingehen wird und damit freiwillig ihren Adelstitel abgeben wird?325 Stimmen
297
Ja klar, sie ist schon so viele Jahre mit ihrem Freund zusammen und hat die Verlobung schon öffentlich gemacht. Da wird sie keinen Rückzieher mehr machen!
28
Ich kann mir schon gut vorstellen, dass sie vielleicht doch noch einmal einen Rückzieher machen wird. Wer gibt freiwillig einen Adelstitel auf?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de