Oh, oh, Ärger im Hause Sablik! Ex-DSDS-Gewinnerin Aneta (28) hat einen tollen Job an Land gezogen: Die Sängerin wirkt ab diesem Monat in dem Theaterstück "Zickenzirkus" mit, das in Dresden aufgeführt wird. Eigentlich ein Grund zur Freude, aber Anetas Familie hat ein Problem mit ihrer Rolle. Die Blondine spielt eine Prostituierte – und das gefällt ihrer polnischen Familie überhaupt nicht!

Im Interview mit Closer sprach der angehende Theater-Star ausführlich über den Clinch mit seinen Liebsten: "Mit meinen Eltern musste ich sehr lange diskutieren und ihnen sogar meine Outfits zeigen. Erst nach wenigen Tagen bekam ich endlich grünes Licht." Vom Prinzip her sei sie bereit, alle Rollen zu spielen, aber ihr sei klar gewesen, dass ihr in Bezug auf ihre Familie ein schwerer Gang bevorstehe, erklärte sie dem Magazin.

Ihre Eltern konnte die 28-Jährige am Ende überzeugen – bei ihren Großeltern traf sie leider auf weniger Verständnis: "Sie wollten sich nichts sagen lassen. Schon bei manchen meiner knappen Bühnen-Outfits als Sängerin haben sie protestiert. Doch jetzt noch als Nutte im Theater? Keine Chance." Ein letzter Funken Hoffnung bleibt der gebürtigen Polin noch: Ihre Oma und ihr Opa haben eine Einladung nach Dresden noch nicht völlig ausgeschlagen. Versteht ihr die Einstellung von Anetas Familie? Stimmt darüber in unserer Umfrage ab!

Aneta Sablik, SängerinFacebook / @AnetaOfficial
Aneta Sablik, Sängerin
Aneta Sablik, SängerinInstagram / officialanetasablik
Aneta Sablik, Sängerin
Aneta Sablik beim polnischen ESC-VorentscheidSplash News
Aneta Sablik beim polnischen ESC-Vorentscheid
Versteht ihr, dass Anetas Familie Probleme mit ihrer Rolle als Prostituierte hat?313 Stimmen
158
Ja, für eine Familie aus einem katholisch geprägten Land wie Polen ist das bestimmt schwer zu verarbeiten!
155
Nein, es ist ja nur eine Rolle. Aneta ist ja nicht im richtigen Leben eine Bordsteinschwalbe!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de