Doch nicht unschuldig? Quantasia Sharpton läutet im Genital-Herpes-Prozess gegen Usher (38) die nächste Runde ein. Angeblich hat die Klägerin ein unschlagbares Beweismittel gegen den Sänger in der Hand: ein Sex-Tape der gemeinsamen Nacht auf ihrem Handy.

In einem Telefon-Interview mit dem Youtube-Star Miss Jacob Kohinoor erzählt Quantasia jetzt von dem neusten Beleg für ihr Schäferstündchen: "Im Ernst… Menschen lügen, aber Videos nicht." Das Tape soll den Sänger eindeutig beim Sex mit Quantasia zeigen. Auch Usher soll von der Aufnahme gewusst und sogar zugestimmt haben, dass er beim Sex mit seinem ehemaligen Fan gefilmt wird. Bei der Frage, warum sie das Video nach drei Jahren immer noch auf ihrem Handy habe, gab sie an, niemals etwas zu löschen.

Nicht nur eine Mitarbeiterin des Hotels in Atlantic City, sondern auch die Überwachungskamera sollen bezeugen, dass sich der Sänger im Zimmer der Anklägerin aufgehalten hat. Usher wies nach Angaben von TMZ bis jetzt alle Vorwürfe entschieden von sich.

Quantasia Sharpton und ihre Anwältin Lisa BloomLee Brown / Splash News
Quantasia Sharpton und ihre Anwältin Lisa Bloom
Usher bei der Los Angeles premiere von 'Can't Stop, Won't StopEugene Powers/WENN
Usher bei der Los Angeles premiere von 'Can't Stop, Won't Stop
Usher am Flughafen von Los AngelesSplash News
Usher am Flughafen von Los Angeles
Könnt ihr euch vorstellen, dass das Sex-Tape echt ist?183 Stimmen
126
Ja!
57
Nein!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de