Das ging einfach zu weit! Eigentlich wähnte sich Zoiey Smale gerade am Ziel ihrer Träume. Nachdem sie in den vergangenen Jahren an etlichen Schönheitswettbewerben teilgenommen hatte, sollte sie das Vereinigte Königreich bei der "Miss United Continents"-Wahl in Ecuador vertreten. Doch bei den Vorbereitungen zu dem Beautycontest mäkelten die britischen Verantwortlichen plötzlich an ihrer Figur herum: Also warf die 28-Jährige einfach freiwillig das Handtuch!

Zoiey kann immer noch nicht glauben, dass sie für den internationalen Wettbewerb tatsächlich abnehmen sollte. "Sie haben mir ernsthaft gesagt, dass ich zu dick bin. Dabei trage ich Größe 38. Ich habe wirklich für einen kurzen Moment angefangen, an mir zu zweifeln und mich gefragt, ob mich wohl jemals jemand lieben kann!", beschreibt das Model auf Facebook ihre Erfahrungen. Da die Beautyqueen mit dieser Kritik nicht einverstanden war, trat sie konsequenterweise von ihrer Teilnahme zurück.

Im Netz rechtfertigt Zoiey diesen drastischen Schritt: "Ich finde es einfach nicht richtig, dass ich einen Schönheitswahn repräsentieren soll, an den ich selbst nicht glaube. Daher habe ich meine Krone zurückgegeben und wünsche meiner Nachfolgerin alles Gute!", steht die Britin zu ihrer Entscheidung. Was sagt ihr dazu? Stimmt im Voting ab!

Zoiey Smale (3. von rechts) bei der "Miss England"-WahlWENN
Zoiey Smale (3. von rechts) bei der "Miss England"-Wahl
Zoiey Smale bei "Good Morning Britain"Supplied by WENN
Zoiey Smale bei "Good Morning Britain"
Zoiey Smale, SchönheitsköniginTwitter / Zo13y
Zoiey Smale, Schönheitskönigin
Was sagt ihr zu Zoiey Smales Rücktritt?360 Stimmen
356
Top, damit ist sie ein tolles Vorbild für alle Frauen!
4
Daneben, eine kleine Kleidergröße gehört zu einer Misswahl nun mal dazu!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de