Erzählte Fergie (42) pikante Sex-Storys, um von ihrer Trennung von Josh Duhamel (44) abzulenken? Die Sängerin und ihr Liebster gaben am Donnerstag ihren Split bekannt – nach acht Jahren Ehe. Die beiden entschieden sich bereits im Frühjahr für den Schritt und bewahrten ihr Geheimnis bis jetzt. Vergangene Woche schwärmte Fergie sogar noch von ihrem heißen Bettvergnügen mit Josh!

In der Radioshow KTU Cubby and Carolina in the Morning musste die Popsängerin ironischerweise die Frage beantworten, wie sie ihr Eheleben frisch halte. Statt auszuweichen, entschied sich die Mutter des kleinen Axl (4), detailreich aus den Laken zu plaudern: "Ich habe einen kindersicheren Kleiderschrank für alle meine Superheldenkostüme. Er hat keinen Code, aber ich habe einen verschlossenen Schrank, der ein bisschen erwachsener ist." Ob Ninjaprinzessin oder Piratin, für Josh gab's in der Ehe mit der früheren Black Eyed Peas-Sängerin offenbar immer wieder etwas zu staunen – was sich da wohl noch im Adult-Kleiderschrank versteckte?

Doch all die Action im Schlafzimmer nützte dem einstigen Power-Couple gar nichts: Fergie und Josh trennten sich einvernehmlich nach einer achtjährigen Ehe. Über die Gründe schweigen sie sich bislang aus. Möglicherweise resultierte die Trennung daraus, dass die Musikerin und der Schauspieler zu verschieden gewesen seien. "Am Anfang war es das, was sie aneinander anzog und ihnen Spaß machte. Aber sie wollten verschiedene Dinge und gingen in verschiedene Richtungen", erklärte ein Insider. Was haltet ihr von Fergies Sex-Geständnis trotz Trennung? Stimmt ab!

Sängerin Fergie und Josh DuhamelJean Baptiste Lacroix/GettyImages
Sängerin Fergie und Josh Duhamel
Josh Duhamel, Fergie und Sohn Axl in Los AngelesWENN
Josh Duhamel, Fergie und Sohn Axl in Los Angeles
Josh Duhamel und Fergie in HollywoodJason Merritt/Getty Images
Josh Duhamel und Fergie in Hollywood
Was haltet ihr davon, dass Fergie die Trennung mit einem Sex-Talk überspielte?238 Stimmen
140
Nachvollziehbar, sie wollte noch nicht drüber reden!
98
Geht gar nicht, dann hätte sie lieber den Mund halten sollen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de