Die neue RTL-II-Kuppelshow Love Island ist gerade mal eine Woche alt und schon scheinen die Quoten des schlüpfrigen Formats in den Keller zu fallen – trotz knapper Badeoutfits der Kandidaten und heißen Aktionen wie Wett-Penis-Kneten. In England ist die Datingshow ein Riesenerfolg – warum also kommt das Format bei den deutschen Zuschauern nicht so gut an? Diese drei Gründe sprechen dafür, dass "Love Island" eigentlich viel besser als sein Ruf ist!

1. Das Kandidatenpotenzial
Die Kandidatenauswahl des deutschen Showpendants könnte bunter nicht sein und ist ein guter Grund, wieder einzuschalten. Ganz nach dem Showkonzept zeigen die Liebeswütigen schon an Tag eins vollsten KörpereinsatzElena Miras und Jan Sokolowsky gingen beispielsweise direkt auf Tuchfühlung. Aber auch in den anderen Teilnehmern könnte noch so Einiges schlummern. Kellnerin Linda Schwarz fuhr an Tag vier die Krallen gegen ihren Eigentlich-Boyfriend Silvain Wirkus (23) aus und Elena ist nach dem Korb vom tätowierten Jan sicher noch nicht fertig mit ihrem Rachefeldzug! Und wer weiß, was für neue Gesichter schon in den nächsten Tagen die mallorquinische Villa aufmischen.

2. Der Daily-Soap-Charakter
Eine Woche auf die nächste Folge seiner Lieblings-Datingshow zu warten ist doch ätzend, oder? Genau das kann dem begeisterten Zuschauer bei "Love Island" nicht passieren! Dank der täglichen Zusammenfassung können die Fans ständig am Ball bleiben, bei wem es gerade funkt, knallt oder kriselt. Die Mischung aus Liebe, Sex und Intrigen funktioniert ja schließlich auch bei täglichen Seifenopern wie GZSZ.

3. Das Showkonzept
Auch wenn es auf der spanischen Insel mal Tage gibt, an denen nicht viel passiert: Das Konzept des Kuppelformats entfaltet sich erst mit der Zeit! Schließlich lernen sich die Islander gerade erst kennen, knüpfen die ersten Kontakte und streiten oder flirten, was das Zeug hält. Dass es beispielsweise schon nach so kurzer Zeit zwischen Mike Heiter und Chethrin Schulze (24) so heiß hergeht, macht doch neugierig, was in der nächsten Woche passieren könnte, oder? Wenn es dann schlussendlich dem Finale – und dem Preisgeld – entgegen geht, werden sicher noch so einige Konfrontationen in den kommenden Challenges anstehen!

"Love Island"-Kandidaten auf MallorcaLove Island, RTL II
"Love Island"-Kandidaten auf Mallorca
Mike Heiter und Chethrin Schulze in "Love Island"Love Island, RTL II
Mike Heiter und Chethrin Schulze in "Love Island"
"Love Island"-Kandidaten auf MallorcaLove Island, RTL II
"Love Island"-Kandidaten auf Mallorca
"Love Island"-MädelsLove Island, RTL II
"Love Island"-Mädels
Was denkt ihr: Hätte "Love Island" eigentlich bessere Quoten verdient?223 Stimmen
138
Ja, das Konzept, die Kandidaten und die Show haben so viel Potenzial und hätten mehr Erfolg verdient.
85
Nein, die Show ist einfach nur furchtbar und wird zurecht immer weniger eingeschaltet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de