Auf einem aktuellen Instagram-Pic posierte Katja Krasavice (21) jetzt mit einem Drucker. Hört sich nicht sexy an, sieht es aber aus. Mit runtergelassenem Höschen scannt die Erotik-YouTuberin ihren Allerwertesten. Die Ergebnisse ihrer Kopier-Aktion kann Katja aber leider nicht zeigen. Wegen Instagrams Nackt-Richtlinien verbirgt die Leipzigerin ihre intimen Po-Zonen mit einem Drucker Emoji. Aber was wäre eigentlich, wenn die Fotoplattform irgendwann doch mehr Haut erlaubt? "Ich glaube, ich würde komplett ausrasten. Ich weiß selber nicht, wie ich da wäre. Ich weiß nicht, ob ich dann direkt sagen könnte ‘Komm ich zeige mich komplett nackt’", erklärte die Blondine kürzlich hin und hergerissen im Promiflash-Interview.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de