Bill Cosbys (80) Strafprozesse scheinen kein Ende zu nehmen. Seit 17 Jahren wurde der Komiker wiederholt wegen sexuellen Missbrauchs angeklagt. Im Laufe dieser Zeit hat Bill eine Vielzahl an Anwälten auf seiner Lohnliste gehabt, einige davon jedoch nur für kurze Zeit. Bei seinem aktuellen Gerichtsverfahren muss Bill jetzt erneut einen Personalwechsel verkraften: Mal wieder hat ein Verteidiger sein Team verlassen!

Komiker Bill Cosby nach seinem ersten Prozesstag, 5. Juni 2017Eduardo Munoz Alvarez-Pool / Getty Images
Komiker Bill Cosby nach seinem ersten Prozesstag, 5. Juni 2017

Die zuletzt für ihn aktive Anwältin Angela Agrusa soll laut Radar Online aus dem skandalösen Prozess ausgestiegen sein. Die Strafverteidigerin hatte Bill bereits während einer Verhandlung im Juni geholfen, sich gegen die strenge Jury zu behaupten. Nachdem sie nun das Mandat niedergelegt hatte, schaffte es Bill jedoch direkt, einen neuen Juristen für sich zu gewinnen. Sein neuer Rechtsbeistand Wayne Gross soll bereits bei einer Anhörung am Donnerstag eine zeitliche Verschiebung des erneut aufgenommenen Prozesses auf Ende des Jahres erreicht haben.

US-Star Bill CosbyKevin Hagen/GettyImages
US-Star Bill Cosby

Die Anwältin der klagenden Judy Huth belächelte den juristischen Wechsel des TV-Witzbolds: "Mr. Cosby kann den Anwalt so oft austauschen, wie er will, aber die Fakten kann er nicht ändern", spottete sie. Bill soll die damals 15-Jährige 1974 in der Playboy-Villa unter Drogen gesetzt und sexuell missbraucht haben. Trotz der Verjährung des Vorfalls hatte das Opfer Schadensersatz-Zahlungen gefordert.

Bill Cosby im Montgomery County-Gericht in PennsylvaniaPool/Getty Images
Bill Cosby im Montgomery County-Gericht in Pennsylvania
Was haltet ihr von dem erneuten Anwaltswechsel?157 Stimmen
132
Schon wieder? Langsam übertreibt Bill es aber.
25
Vielleicht sind seine Chancen mit diesem Rechtsbeistand ja besser.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de