Ein Sex-Vorwurf jagt den nächsten! Am laufenden Band sind in den vergangenen Tagen Anschuldigungen wegen sexueller Belästigung auf Filmproduzent Harvey Weinstein (65) eingeprasselt. Zahlreiche Frauen in Hollywood beschuldigen ihn mittlerweile. Nun folgt ein neues Puzzleteil im Sexskandal: TV-Moderatorin Myleene Klass (39) soll er sogar einen Sex-Vertrag angeboten haben!

Auf den Filmfestspielen in Cannes 2010 hatte die damals 32-Jährige den Mogul nach Angaben der britischen Boulevardzeitung The Sun zum Mittagessen getroffen, nachdem sie ihn für CNN interviewt hatte. Laut Angaben eines Freundes habe sie geglaubt, dass bei der Verabredung Berufliches diskutiert werden sollte, dann habe der damals verheiratete Harvey allerdings gemeinsamen Sex ins Spiel gebracht und sie um eine "Verschwiegenheitserklärung" gebeten. "Als sie bemerkt hatte, was er wirklich wollte, ist sie wütend aufgesprungen und hat ihm gesagt, dass er verschwinden soll", enthüllt jetzt der Freund.

Anfang der Woche hat sich Harvey angeblich in Therapie begeben. In der berühmten Suchtklinik "The Meadows" in Arizona soll er behandelt werden. Ob es sich bei seinem Problem tatsächlich um Sexsucht handelt, muss noch untersucht werden.

Sara Rae, Tim Gunn, Heidi Klum, Joseph Altuzarra, Nicole Riechie und Naomi Campbell
Getty Images
Sara Rae, Tim Gunn, Heidi Klum, Joseph Altuzarra, Nicole Riechie und Naomi Campbell
Myleene Klass bei der Premiere von "Toy Story 4" in London
Getty Images
Myleene Klass bei der Premiere von "Toy Story 4" in London
Tom Kaulitz und Heidi Klum im Februar 2019
Getty Images
Tom Kaulitz und Heidi Klum im Februar 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de