Ein Schock für Schauspielerin Marie Gruber. Als Kriminaltechnikerin Rosamunde Weigand spielte sie in der Fernsehserie "Polizeiruf 110" mit und ist auch in unzähligen Film- und Fernsehstreifen, zum Beispiel als Wolfgang Stumphs Ehefrau in "Go Trabi Go", zu sehen. Im Privatleben hat die Darstellerin jetzt schwer zu kämpfen: sie erhielt eine schlimme Diagnose –
Lungenkrebs!

„Sie hat diese Volkskrankheit und nahm sich eine Auszeit. Im nächsten Jahr möchte sie wieder spielen“, äußerte sich ihre Agentin gegenüber der Bild und machte damit Hoffnung auf Heilung. Angeblich befinde sich die Schauspielerin gerade in einer Reha. Enge Freunde von Marie berichteten allerdings etwas ganz anderes. Weil der Krebs schon so weit gestreut habe, gäbe es keine Aussicht auf Besserung. Deshalb befinde sie sich zu Hause und unterziehe sich einer Palliativtherapie. Damit solle keine Genesung, sondern nur noch eine Linderung der Symptome erreicht werden.

Noch vor zwei Jahren hatte sich Marie über ihre Pläne im Alter geäußert. Weil sie in ihrer Rolle im Film "Alleine war gestern" in eine Senioren-WG eingezogen war, hatte sie für sich diese Option erwogen. "Der Gedanke wird immer realistischer. Vor allem, wenn ich meine Rentenbescheide betrachte“, scherzte die damals 59-Jährige. Vor dem Alter selbst habe sie keine Angst, auch mit ihren Falten habe sie sich längst abgefunden.

Marie Gruber bei der "Nacht Über Berlin"-Premiere 2013Andreas Rentz/Getty Images
Marie Gruber bei der "Nacht Über Berlin"-Premiere 2013
Marie Gruber 2010 bei der Soko Leipzig-Premiere in BerlinWENN
Marie Gruber 2010 bei der Soko Leipzig-Premiere in Berlin
Marie Gruber, SchauspielerinWENN
Marie Gruber, Schauspielerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de