Das waren wohl ein paar Kilo zu viel auf der Brust: Janina Youssefian (34) hatte einen Gym-Unfall und musste zum Arzt. Bei der ehemaligen Promi Big Brother-Kandidatin ist das linke, 300 Gramm schwere Silikonkissen verrutscht. Jetzt will sich Janina die Brüste vom Spezialisten wieder richten lassen – und gleich komplett ein wenig auffüllen!

Das Playmate war geschockt. "Der Unfall war ein Riesen-Schreck, ich wusste gar nicht, dass so etwas passieren kann", erzählt Janina bei Bild. Nachdem die Schäden im Eilverfahren grob behoben wurden, scheint es sich für die Beauty nun anzubieten, gleich den gesamten Vorbau überholen zu lassen. Daher begibt sich die 34-jährige Adam sucht Eva-Teilnehmerin demnächst in die Hände eines Promi-Schönheitschirurgen. "Mein Implantat wird gerichtet, pro Seite die Brüste etwas vergrößert. Es werden tropfförmige Brüste – und es wird mit einer besonders schonenden Methode operiert", erklärt Janina. Hoffentlich ist diese Knetmasse dann etwas stabiler.

Einen Atom-Busen dürfen ihre Fans nicht erwarten. Janina stehe nicht auf unnatürlich große Airbags. Vor gut einem Jahr lästerte sie deswegen noch über die Mega-Möpse von Sophia Wollersheim (30): "Man muss alles im Rahmen halten. Das sind solche Mega-Bälle, die braucht die Welt nicht", sagte sie bei einer Veranstaltung im Madame Tussauds.

Janina Youssefian im Mai 2019
Getty Images
Janina Youssefian im Mai 2019
Sophia Wollersheim bei der Thomas Rath Fashion Show in Düsseldorf
Mathis Wienand/ Getty Images
Sophia Wollersheim bei der Thomas Rath Fashion Show in Düsseldorf
Findet ihr es richtig, dass sich Janina gleich generalüberholen lässt?698 Stimmen
304
Ja, wieso nicht? Unters Messer muss sich doch eh.
394
Nein. Dieser Vorfall sollte ihr zeigen, dass diese Implantate gefährlich sind.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de