Hollywood ist noch immer in Aufruhr! Nachdem vor einigen Wochen der Missbrauchsskandal um Filmproduzent Harvey Weinstein (65) bekannt wurde, werden nun immer mehr einflussreiche Männer Hollywoods der sexuellen Nötigung beschuldigt. Auch Oscar-Gewinner Dustin Hoffman (80) soll gleich zwei Frauen sexuell belästigt haben. Macht sich Filmlegende Meryl Streep (68) dennoch für den Schauspieler stark?

1979 behauptete die damals 27-jährige Meryl in einem Interview gegenüber TIME, Dustin habe ihr beim ersten Aufeinandertreffen direkt an den Busen gefasst und sie sexuell belästigt. Um sich von den aktuellen Vorwürfen um den Darsteller zu distanzieren, bezog ein Sprecher der Oscar-Gewinnerin gegenüber E! News Stellung: Der Vorfall sei vom Magazin damals nicht akkurat wiedergegeben worden! "Es kam zu einem Vergehen, wofür sich Dustin entschuldigte. Meryl hat seine Entschuldigung angenommen." Es sei 1979 zum Vorfall gekommen, als die beiden für ihr einziges, gemeinsames Filmprojekt "Kramer gegen Kramer" vor der Kamera standen. Dustin selbst hat sich nie zu Meryls damaligen Aussagen geäußert.

Dem Missbrauchsskandal um Filmemacher Harvey Weinstein begegnete die Oscar-Gewinnerin dagegen mit harten Worten: Nach den schlimmen Anschuldigungen gegen den Filmemacher stehe sie nicht mehr hinter ihm. Sie würde alle mutigen Frauen bewundern, die sich bisher zum Skandal ausgesprochen haben.

Meryl Streep 1980Getty Images
Meryl Streep 1980
Dustin Hoffman und Meryl Streep bei der "Kennedy Honors"-Zeremonie 2012Pool / Getty Images
Dustin Hoffman und Meryl Streep bei der "Kennedy Honors"-Zeremonie 2012
Schauspielerin Meryl Streep und Produzent Harvey WeinsteinAlberto E. Rodriguez / Getty Images
Schauspielerin Meryl Streep und Produzent Harvey Weinstein


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de