Jetzt auch noch im TV! "Law & Order: Special Victims Unit" ist ein erfolgreicher Ableger der Serie Law & Order, der sich mit der Aufklärung von Sexualverbrechen beschäftigt. Die Show befasst sich des Öfteren mit Geschichten, die auf wahren Begebenheiten basieren und so auch mit dieser – dem Sexskandal um Harvey Weinstein (65)!

Die Macher der erfolgreichen Sendung bedienen sich gern an außergewöhnlichen Geschichten, die in Schlagzeilen wiederzufinden sind. Da liegt es nicht fern, sich diesem besonders bekannten Fall anzunehmen. "Wir gehen die Harvey-Sache an, aber es spielt nicht im Bereich der Unterhaltungsindustrie", bestätigte der Produzent Michael Chernuchin Entertainment Weekly. "Es ist eine wirklich wichtige Folge über die Vergewaltigungskultur einer Branche und wir wollten das Gesetz so auslegen, dass es in so einem Umfeld auch rechtliche Folgen hat."

Schon letztes Jahr wurde eine Episode veröffentlicht, die einen Fall aus den Medien aufgegriffen hatte. Dabei konzentrierte sich die Folge auf einen Politiker. Dieser hatte ähnlich skandalöse Sexeskapaden gehabt, die auch Präsident Donald Trump (71) nachgesagt werden.

Harvey Weinstein beim National Geographic’s Further Front EventDerrick Salters/WENN
Harvey Weinstein beim National Geographic’s Further Front Event
Donald TrumpWin McNamee / Getty Images
Donald Trump
Mariska Hargitay beim Paleyfest in New YorkRommel Demano/Getty Images
Mariska Hargitay beim Paleyfest in New York
Findet ihr es gut, dass so ein Thema in einer TV-Sendung aufgegriffen wird?1256 Stimmen
1223
Ja, so etwas ist wichtig!
33
Nein, das muss nicht sein!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de