Da ist ihm etwas Fieses rausgerutscht! Schauspieler Dominic Sherwood (27) ist vor allem aus der Fantasy-Serie "Shadowhunters" bekannt, in der er seit 2016 die Rolle des Jace Herondale verkörpert. Am Dienstag filmte sich sein Show-Kollege Matthew Daddario (30) live auf seinem Social-Media-Kanal. In den Stream platzte schließlich der 27-Jährige herein und äußerte eine homophobe Beleidigung – für die er sich wenig später reumütig entschuldigte!

Frei übersetzt rief er seinem Kumpel unbedacht "Was geht, Schwuchtel?" zu und ahnte wahrscheinlich nicht, dass diese Äußerung zeitgleich auf Facebook übertragen wurde. Am Abend äußerte sich der Darsteller in einem Video auf Instagram: "So viele problematische Sätze werden im Alltag nicht hinterfragt, die eigentlich Negativität, Hass und Intoleranz verbreiten und ich habe heute auch so einen geäußert. Ich möchte mich von Herzen entschuldigen, bei euch und meinen Schauspielkollegen." Das Pikante an dem Vorfall: Der angesprochene Matthew spielt in der Sendung einen homosexuellen Charakter.

Im Netz wurde der Satz intensiv hinterfragt und sorgte für heftige Kritik an dem Briten. Ein User twitterte aufgebracht: "Stellt euch vor, er nennt jemanden so, während sie selbst Schwule vor der Kamera verkörpern!" Andere forderten gar eine Neubesetzung seiner Rolle. Die Gegenseite verteidigte Dominic: "Glaubt ihr wirklich, er würde bei einer Show mitspielen, in der Homosexualität thematisiert wird, wenn er homophob wäre? Nein, denn er ist es nicht."

Dominic Sherwood und Matthew DaddarioAraya Diaz / Getty Images
Dominic Sherwood und Matthew Daddario
Dominic Sherwood auf der Comic-Con 2017Dia Dipasupil / Getty Images
Dominic Sherwood auf der Comic-Con 2017
Schauspieler Dominic SherwoodMike Windle / Getty Images
Schauspieler Dominic Sherwood
Findet ihr, man muss Dominics unbedachte Aussage verurteilen?1262 Stimmen
123
Ja, auf jeden Fall! Gerade, weil er in dieser Serie mitspielt, sollte er wissen, wie diskriminierend der Satz war!
1139
Nicht unbedingt! Ich denke, er ist nicht homophob und hat wirklich nicht nachgedacht, als er das äußerte!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de