Für Sylvester Stallone (71) wird es noch ernster. Nachdem er im November von einer Frau des sexuellen Missbrauchs angeklagt wurde, die behauptet, der Hollywood-Star habe sie 1986 als 16-jährige Teenagerin missbraucht, muss sich Sylvester nun einer weiteren Anschuldigung stellen. Eine zweite Frau ist aufgetaucht, die schwere Sexvorwürfe gegen den Schauspieler erhebt.

Wie TMZ berichtet, habe das vermeintliche Opfer in Santa Monica Anzeige bei der Polizei erstattet: Die Frau behauptet, Sylvester habe sie 1990 während eines Meetings in seinem Büro vergewaltigt. Obwohl die angebliche Tat nach 27 Jahren eigentlich verjährt sei, werde die Polizei offizielle Ermittlungen führen. Nach Informationen der News-Seite sei das Agententeam rund um den "Rocky"-Star zuvor bereits über die Anschuldigungen im Bilde gewesen und Sylvester streite ab, der Frau etwas angetan zu haben. Wie schon im Fall der ersten Klägerin wolle der 71-Jährige auch gegen die zweite rechtliche Schritte wegen Vortäuschen einer Straftat einleiten.

In Kalifornien ist ein sexuelles Verbrechen nach zehn Jahren verjährt. Dennoch soll die gegen Sylvester ermittelnde Polizei mögliche Beweise der Staatsanwaltschaft vorlegen wollen. Angesicht der aktuellen aufgeheizten, öffentlichen Stimmung rund um das Thema Sexattacken werde auch bei einer Verjährung allen Hinweisen nachgegangen.

Sylvester Stallone in Los AngelesVince Flores/ Startraks Photo / ActionPress
Sylvester Stallone in Los Angeles
Sylvester Stallone, Hollywood-StarGetty Images
Sylvester Stallone, Hollywood-Star
Sylvester Stallone bei der "The Promise"-PremiereKevork Djansezian / Getty Images
Sylvester Stallone bei der "The Promise"-Premiere
Findet ihr es gut, dass in dem Fall trotz Verjährung ermittelt wird?1042 Stimmen
525
Ja
517
Nein


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de