Offenbar bezahlte dieser mexikanische YouTube-Star einen Scherz mit seinem Leben! Juan Luis Lagunas Rosales, der in seiner Heimat eine feste Netzgröße war, machte sich mit Party- und Prollvideos einen Namen. Nun wurde ihm die große Klappe zum Verhängnis: In einer Bar wurde der 17-Jährige gezielt mit mehreren Schüssen niedergestreckt.

Juan, der als "El Pirata de Culiacán" ("Der Pirat von Culiacán") bekannt war, wurde am Montagabend angegriffen: Er feierte gerade mit Freunden in einer Bar in Tlaquepaque, als eine Gruppe den Laden stürmte, mindestens 15 Mal auf Juan schoss und entkam. Auch ein Barmann soll ums Leben gekommen sein, berichtete Bild. Gegenüber mexikanischen Medien sollen die Ermittler bestätigt haben, dass untersucht werde, ob der Mord an Juan mit einem seiner provokativen Videos zu tun habe.

Vor wenigen Wochen nämlich beleidigte der Party-Fan einen der mächtigsten Drogenbosse Mexikos: Nemesio Oseguera Cervantes, auch "El Mencho" genannt. "El Mencho kann meinen Schw*nz lutschen", sagte Juan in einem Clip, in dem er offenbar betrunken war. Alkohol und Partys waren fester Bestandteil seines Lebens: Nachdem er mit 15 Jahren ohne Abschluss die Schule verließ, wurden Partys und Alkohol seine Welt. Mit seinen Exzessen begann dann sein Internetruhm, der zu Beginn dieser Woche nun ein tragisches Ende fand.

Juan Luis Lagunas Rosales, Netzstar aus MexikoFacebook / PirataDeCuliacanOficial
Juan Luis Lagunas Rosales, Netzstar aus Mexiko
Juan Luis Lagunas RosalesFacebook / PirataDeCuliacanOficial
Juan Luis Lagunas Rosales
Juan Luis Lagunas Rosales mit FeierbegleitungFacebook / PirataDeCuliacanOficial
Juan Luis Lagunas Rosales mit Feierbegleitung


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de