Einmal nach New York und im legendären Spielzeugladen FAO Schwarz shoppen – ein absoluter Kindheitswunsch. Schon Klein-Kevin in "Kevin allein in New York" war dort beeindruckt von den unzähligen Reihen an Spielzeug und Süßkram. Aus der Traum: Das Traditionskaufhaus hat dichtgemacht!

Grund für die Schließung sind die extremen Mieten in New York City. Das Kinderparadies gehört mittlerweile zum Großkonzert Toys 'R' Us. Dem sei die exklusive Lage in der Fifth Avenue schlichtweg zu teuer, wie T-Online berichtete. Unvergessen bleibt der Laden auf jeden Fall: Nicht nur für "Kevin allein in New York" wurde dort gedreht, sondern auch Tom Hanks (61) hüpfte schon über das legendäre "Big Piano". Das in den Boden eingelassene Klavier gehörte zu der Attraktion im FAO Schwarz.

Die Hoffnung stirbt zuletzt. Toys 'R' Us bestätigte bereits, dass es in ein paar Jahren vielleicht wieder eine Filiale an anderer Stelle geben könnte. Das hoffen auch viele Kunden und Kinder aus aller Welt.

Der Spielzeugladen FAO Schwarz von obenAndrew Burton / Getty Images
Der Spielzeugladen FAO Schwarz von oben
Das "Big Piano" bei FAO SchwarzJewel Samad/ Getty Images
Das "Big Piano" bei FAO Schwarz
Das gut besuchte TraditionskaufhausJEWEL SAMAD/ Getty Images
Das gut besuchte Traditionskaufhaus
Hättet ihr beim X-mas Shopping auch gerne bei FAO Schwarz vorbeigeschaut?1386 Stimmen
1287
Unbedingt, da werden nicht nur Kinderträume wahr!
99
Nein, ist mir zu voll und überlaufen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de