In der neuen ProSieben-Show Get the Fuck out of my House leben 100 Menschen vier Wochen lang in einem Haus, das 100 Quadratmeter groß ist. Aber ist die Show vielleicht zu krass? Direkt in der ersten Folge brach Teilnehmer Sebastian zusammen. Mitkandidat Marco erlebte den Schreckensmoment hautnah mit. Im Promiflash-Interview erzählt der 33-Jährige, was danach passiert ist: "Ganz ehrlich, in diesem Augenblick, als er umgekippt ist, war die ganze Show am Kippen, denn alle sind auf die Barrikaden." Die Dreharbeiten zur Sendung gingen am Ende aber doch weiter, weil die Regie und die beiden Moderatoren, Thore Schölermann (33) und Jana Julie Kilka (30), die Hausbewohner beruhigen konnten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de