Ein Blowjob für alle! Die italienischen Männer, die sich im November 2016 gegen das Verfassungsreferendum ausgesprochen haben, durften sich auf eine besondere Belohnung freuen. Der Pornostar Paola Saulino versprach jedem männlichen Wähler, der mit "Nein" stimmte, orale Befriedigung. Die Lady hielt nach dem gescheiterten Referendum Wort und sorgte für Vergnügen! Doch jetzt musste Paola ihre Lust-Tour unterbrechen. Der Grund: Sie wurde von einem Hund gebissen.

Paolas "Pompa", also Sex-Tour, verschaffte bereits 400 Männern Blowjob-Freuden. Doch nun musste sie ihr Vorhaben erst einmal auf Eis legen. Ein Hund habe sie direkt ins Gesicht gebissen, berichtete die Italienerin gegenüber der The Sun. Sowohl ihre Nase als auch der Bereich über der Oberlippe wurden mit einigen Stichen genäht. Der Arzt habe der Pornodarstellerin geraten, keine größeren Bewegungen mit dem Mund zu machen und ihren Lippen eine Pause zu gönnen.

Die Wunden im unteren Teil ihres Gesichts brauchen etwa neun Monate, um komplett zu verheilen. Danach soll die Pompa-Tour fortgesetzt werden. "Die Pompa ist mein Lebensstil, es ist mein Weg, frei zu sein", erklärte die hübsche 28-Jährige. Irgendwann wolle sie ihr Vorhaben sogar auf Großbritannien ausweiten. Ob sie hier "blasen gegen den Brexit" als Motto ausgibt, ist noch nicht bekannt.

Paola SaulinoInstagram / insta_paolina
Paola Saulino
Paola Saulino, PornodarstellerinInstagram / insta_paolina
Paola Saulino, Pornodarstellerin
Paola Saulino, italienischer PornostarInstagram / insta_paolina
Paola Saulino, italienischer Pornostar
Wie findet ihr das Vorhaben der italienischen Pornodarstellerin?1709 Stimmen
221
Echt eine coole Idee
1488
Das ist etwas übertrieben


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de