Produzent Harvey Weinstein (65) gehört mittlerweile wohl zu den meistgehassten Menschen Hollywoods! Der Grund: Er soll seine Machtposition in der Filmindustrie jahrelang ausgenutzt und etliche Frauen sexuell belästigt haben. Dem Filmmogul werden sogar mehrere Fälle von Vergewaltigung vorgeworfen. Jetzt bekam er deshalb handfeste Konsequenzen zu spüren: Er wurde in einem Restaurant verprügelt!

Wie das Onlineportal TMZ berichtete, war der Millionär beim Abendessen, als ein betrunkener Fremder auf ihn zukam und um ein gemeinsames Foto bat. Als Weinstein ablehnte, reagierte der Mann zunächst noch ruhig. Doch einige Zeit später ging er dann auf den 65-Jährigen los. Mit den Worten "Du bist ein Stück Sch***e für das, was du diesen Frauen angetan hast" schlug der Angreifer ihm zweimal ins Gesicht. Weinstein wurde aber offenbar nicht stark verletzt und verzichtete darauf, die Polizei einzuschalten.

Der in Ungnade gefallene Hollywood-Magnat könnte bald noch ganz andere Folgen zu spüren bekommen. Mehrere seiner mutmaßlichen Opfer sollen inzwischen nämlich Anzeige gegen ihn erstattet haben.

Harvey Weinstein bei einer Vorführung von "Reservoir Dogs" in New York CityJamie McCarthy/Getty Images
Harvey Weinstein bei einer Vorführung von "Reservoir Dogs" in New York City
Harvey Weinstein auf der Netflix & The Weinstein Company After Party 2014Ari Perilstein / Getty Images
Harvey Weinstein auf der Netflix & The Weinstein Company After Party 2014
Harvey Weinstein bei der "Lexus Short Films"-Präsentation 2014Getty Images / Frederick M. Brown
Harvey Weinstein bei der "Lexus Short Films"-Präsentation 2014
Könnt ihr verstehen, dass Weinstein die Polizei nicht einschalten wollte?945 Stimmen
858
Ja, er will noch größeren Wirbel um seine Person bestimmt vermeiden.
87
Nein, ich hätte an seiner Stelle die Polizei gerufen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de