Katja Krasavice hält mit ihrem erotischen Content gerade so die YouTube-Richtlinien ein. Jetzt wagte sich der Netz-Star tatsächlich an seinen ersten Pornodreh – und hielt das Ganze auf seinem YouTube-Kanal fest. Die Überraschung: Katja steht nicht vor der Kamera, sondern übernimmt die Regisseurarbeit und scheut sich dabei nicht davor, klare Anweisungen zu verteilen: "Let's f**k. Den Tisch auf jeden Fall noch zur Seite. Der nervt richtig. Dann kann man ja nicht richtig f*cken."


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de