Von Sir Henri zum Buhmann der XXL-WG? Der 29-Jährige war in der vergangenen Woche der Hausboss bei Get the Fuck out of my House und erledigte seinen Job gut. SO gut sogar, dass Moderator Thore Schölermann (33) dem Blondschopf aus Riese den Titel "Sir" verlieh. Und nun plötzlich das: In der aktuellen Folge vollzog Henri eine 180-Grad-Wendung und rastete komplett aus! Zeigte er damit sein wahres Gesicht?

Der Auslöser für seine Wutrede war ein harmloser Streit über Kaffee – seiner Meinung nach wurde die koffeinhaltige Spezialität nicht fair verteilt. Doch die Uneinigkeiten über das Heißgetränk gerieten schnell in den Hintergrund. Schnell richtete sich Henris üble Laune auf einen ganz speziellen Hausbewohner: Jackson! "Seine Art ist falsch, die ist hinterlistig und verlogen", warf Henri dem 22-Jährigen vor. Dabei blieb es aber nicht – der Tattoo-Fan beendete seine Hasstirade mit den eindeutigen Worten: "F*** dich!"

Die cholerische Art des Ex-Hausbosses kam bei den anderen Teilnehmern nicht besonders gut an. "Es gibt Leute, die wollen sich in den Vordergrund spielen. Sie müssen zeigen, wie stark sie sind und das gefällt mir nicht", sagte zum Beispiel Diana über den – ihrer Meinung nach – überflüssigen Streit. Am Ende musste der aktuelle Chef Benjamin die Situation schlichten: "Es gab eine Aussprache. Es war sehr wichtig, dass man richtig kommuniziert." Was sagt ihr zu der überraschenden Eskalation? Stimmt darüber ab!

Kandidatenübersicht "Get the Fuck out of my House"ProSieben
Kandidatenübersicht "Get the Fuck out of my House"
Die Kandidaten von "Get the Fuck out of my House"ProSieben
Die Kandidaten von "Get the Fuck out of my House"
Das Haus von "Get the Fuck out of my House"ProSieben/Willi Weber
Das Haus von "Get the Fuck out of my House"
War Henris Reaktion gerechtfertigt?551 Stimmen
420
Nein, er hat völlig übertrieben reagiert!
131
Ja, ich wäre auch ausgerastet!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de