Tote Hose im Haus! Die Reality-Sendung Get the Fuck out of my House bringt die Kandidaten direkt in mehrerlei Hinsicht an ihre Grenzen: Neben dem ständigen Hunger gibt es auch viel zu wenig Platz, null Privatsphäre, nicht genügend sanitäre Anlagen und mittlerweile nicht mal mehr Frischluft. Doch jetzt erzählt Hausbewohner Chris Gehron: Die wirklich allergrößte Herausforderung war die Langeweile!

Der Teilnehmer packte gegenüber Promiflash aus, dass er in der zweiten Woche wegen mangelnder Beschäftigung selbst beinahe das Handtuch geworfen hätte: "In der ersten Woche waren noch alle motiviert. Wir haben getanzt und gesungen und da ging die Zeit auch schnell um". Doch mit voranschreitender Zeit und dem wenigen Essen schwanden auch die Kräfte zum Rumalbern. "Langeweile war dann ein extrem krasses Thema. Das kommt im TV gar nicht so rüber. Dann lag man einfach da und wusste nicht, wie man die Zeit totschlagen sollte! Man wartete dann darauf, dass irgendwann die Moderatoren reinkommen!" Der 27-Jährige ist sich sogar sicher: Diese Fadheit war der Hauptgrund für die meisten Auszüge!

Laut Chris war es in solchen Situationen auch gerade wegen der Einfachheit des Show-Ausstiegs besonders schwer, das Experiment weiter durchzuziehen: "Man fragt sich dann: 'Warum tu ich mir das an?' Es ist ja auch so einfach, durch die Tür zu gehen. Das hat immer Überwindung gekostet, dann doch zu bleiben."

Die Kandidaten von "Get the Fuck out of my House"ProSieben/Willi Weber
Die Kandidaten von "Get the Fuck out of my House"
Das Haus von "Get the Fuck out of my House"ProSieben/Willi Weber
Das Haus von "Get the Fuck out of my House"
Die Kandidaten von "Get the Fuck out of my House"ProSieben
Die Kandidaten von "Get the Fuck out of my House"
Hättet ihr gedacht, dass die Kandidaten sich so gelangweilt haben?300 Stimmen
93
Niemals! Ich hätte gedacht, dass bei so vielen Menschen immer irgendwas los war.
207
Na ja, ich kann das schon verstehen. Die waren ja auch mit den Kräften am Ende.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de