So unschön ihr Bachelor-Exit am Mittwoch auch war: Roxana Isabela Papadie hat schon schlimmere Stunden durchlebt. Die Kölnerin musste sich in der vergangenen Folge von Daniel Völz (32) verabschieden. Nach ihrem Show-Aus gab Roxy nun einen Einblick in ihre bewegte Vergangenheit: Als Kind entkam sie dem Tod nur knapp – ihr Herz hatte kurzzeitig aufgehört zu schlagen!

Gegenüber Bild verriet die Zugbegleiterin, dass sie als Zweijährige wegen eines unachtsamen Moments beinahe gestorben wäre: Sie hatte neben einer Waschmaschine, die an der hinteren Seite kein Gehäuse hatte, im Hof gespielt und wurde von ihrer Mutter nur einen Augenblick alleine gelassen. "Als sie zurückkam, sah sie mich bewusstlos mit dem Gesicht nach unten auf dem Boden liegen. Als sie mich umdrehte, lief Schaum aus meinem Mund", berichtete Roxana. Ein schwerer Stromschlag ließ ihr Herz stillstehen, nur das schnelle Eingreifen ihrer Großmutter und einer Nachbarin rettete ihr das Leben.

Heute erinnert eine Narbe in Herzchenform an ihrem linken Fuß die frisch ausgeschiedene Kandidatin an das furchtbare Ereignis. Auch wenn sie den Vorfall nur aus den Erzählungen ihrer Eltern kennt, kommen ihr bei den Erinnerungen immer noch die Tränen – bis heute hat sie Angst vor Steckdosen. "Wenn ich einen Stecker in die Steckdose stecke, habe ich immer das Gefühl, als würde das alles wieder passieren. Deswegen lasse ich das meistens auch jemand anderes für mich machen", gestand die 26-Jährige, die ihr Leben seither in vollen Zügen genießt.

Roxana Isabela Papadieroxana.isabela/Instagram
Roxana Isabela Papadie
Roxana, Bachelor-Kandidatin 2018MG RTL D / Arya Shirazi
Roxana, Bachelor-Kandidatin 2018
Roxana Isabela Papadie, "Der Bacherlor"-Kandidatin 2018Instagram / roxana.isabela
Roxana Isabela Papadie, "Der Bacherlor"-Kandidatin 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de