Bei Get the Fuck out of my House nehmen so manche bereits bekannten Fernsehgesichter teil. Unter anderem ist Natalie Ehrlich in Deutschlands größte TV-Wohngemeinschaft eingezogen! Die Sängerin stand schon bei DSDS vor der Kamera und bringt jetzt sogar ihren ersten Song heraus. Das Release-Datum ist zeitlich auffallend gut gewählt – war das Natalies Absicht?

Auf jeden Fall, stellt die Kandidatin im Promiflash-Interview klar. Und eine solche Selbstvermarktung sei auch gar nicht schlimm – ganz im Gegenteil! "Wer sagt, dass es nicht so ist, der lügt. Das ist für jeden Einzelnen von uns eine Chance, sich noch mal zu zeigen, zu präsentieren. Was wir am Ende daraus machen, das liegt dann in unserer Hand", macht Natalie deutlich. Die 30-Jährige nutzt die neu gewonnene Bekanntheit für ihre große Leidenschaft. "Ich liebe natürlich Musik. Es kommt am 26. Januar meine Single raus, also ich liebe die Musik total", beteuert das brünette Goldkehlchen.

Doch nicht nur die Gesangskarriere soll vorangetrieben werden – die Hessin hat noch ein ganz anderes Ziel im Blick! "Mein größter Traum ist es, in den Dschungel zu gehen. Ich glaube zwar nicht, dass ich schaffe, alles zu essen, aber das ist so mein Traum", verrät Natalie gegenüber Promiflash.

Natalie Ehrlich bei DSDS, Februar 2017Instagram / natalieehrlich
Natalie Ehrlich bei DSDS, Februar 2017
Das Haus von "Get the Fuck out of my House"ProSieben/Willi Weber
Das Haus von "Get the Fuck out of my House"
Natalie Ehrlich, Teilnehmerin bei "Get the Fuck out of my House"Instagram / natalieehrlich
Natalie Ehrlich, Teilnehmerin bei "Get the Fuck out of my House"
Was haltet ihr von Natalies lockerer Einstellung zum Thema Selbstvermarktung?127 Stimmen
92
Super! Endlich mal jemand, der wirklich ehrlich ist.
35
Krass! Ich hätte gedacht, sie nimmt an der Show teil, weil es für sie einfach um das Abenteuer an sich geht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de