Schlimme Beichte am Lagerfeuer! Dschungelcamperin Tatjana Gsell (46) machte von Tag zu Tag weniger den Eindruck, als wolle sie noch im Camp bleiben. Die Zuschauer nahmen ihr die Entscheidung aber noch nicht ab. Je länger sie vor Ort ist, desto mehr Erinnerungen an ihre dunkle Vergangenheit kommen hoch. Diese verarbeitete sie nun am Lagerfeuer mit Natascha Ochsenknecht (53). Dabei packt Tatjana ihre Horrormännergeschichten aus.

Vor allem ihre Beziehung zu einem Sexsüchtigen habe ihr hart zugesetzt: "Es war die Hölle. Der war am Anfang ganz normal und lieb und dann ging es ab, du." Kennengelernt habe die Blondine besagten Mann, als sie sich mit einer befreundeten Edelnutte treffen wollte. Diese musste vorher noch schnell einen Kunden oral befriedigen – und so begegnete Tatjana ihrer verhängnisvollen Liebe. "Nee", sagte Natascha da nur ungläubig.

Auch mit anderen Partnern sei es für die 46-Jährige nicht einfacher geworden: "Und dann hatte ich noch so einen Psycho am Start, hast du vielleicht auch mitgekriegt, der mit dem Nachtklub, dieser Schläger. Oh, ich habe schon alles durch." Auch ihr Prinz verhalf Tatjana nicht zu einem Platz an der Sonne. Ferfrieds Alkoholsucht hatte ihn zu sehr im Griff. Natascha resümierte diese Horrorgeschichten ganz fachmännisch: "Aber ich glaube, du erwischst nur so Männer. Kann das sein? Die leben alle bei dir ihre Fantasien aus."

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus' im Special bei RTL.de.

Tatjana Gsell im Dschungelcamp 2018MG RTL D
Tatjana Gsell im Dschungelcamp 2018
Tatjana Gsell und Natascha Ochsenknecht am neunten Tag im DschungelcampMG RTL D
Tatjana Gsell und Natascha Ochsenknecht am neunten Tag im Dschungelcamp
Tatjana Gsell im Dschungelcamp 2018MG RTL D
Tatjana Gsell im Dschungelcamp 2018
Wie findet ihr Tatjana Gsells Horror-Geschichte?1746 Stimmen
1415
Echt heftig. Die Arme hat es schon nicht leicht.
331
Nicht so spannend. Das hab ich alles schon gehört.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de