Wächst da die nächste Generation Serienstars heran? Vor mittlerweile 20 Jahren spielte Tokessa Martinius (41) ihre wohl bekannteste Rolle und ersetzte Tina Bordihn (44) als Sonja Wiebe bei GZSZ. Nach ihrem tragischen Ausstieg im Jahr 2002 konzentrierte sie sich auf neue Rollen und ihr Privatleben. Seit 2007 ist sie Mama einer Tochter. Und ihre Kleine hat große Lust, in ihre beruflichen Fußstapfen zu treten!

Im Promiflash-Interview bei der "Kinky Boots"-Premiere in Hamburg plapperte die 41-Jährige die Zukunftspläne von Joycaurelia aus: "Ich habe gesagt: 'Mach, was dein Herz sagt.' Da sagte sie: 'Ja, die Schauspielerei.'" Die Hamburgerin warnte ihre Prinzessin allerdings vor den Risiken. Man habe in der Branche immer wieder mit Rollenangeboten zu kämpfen. Tokessas Begleitung und Ex-Kollege Raphael Schneider (47) konnte ihr nur zustimmen: "Das gehört dazu. Es ist ein Auf und Ab, so ist der Beruf."

Diese Ansage brachte die Zehnjährige ins Grübeln: Stattdessen strebe sie eine Karriere als Nageldesignerin an – zum Leid ihrer Mutter. Die Radiomoderatorin sieht ihren Nachwuchs dann doch lieber in der Schauspielerei. Das Werbegesicht weiß seinen Werdegang zu schätzen: "Wir hatten beide total Glück und immer gut zu tun. Wir konnten davon leben. Es gibt viele Kollegen, die müssen wirklich kellnern gehen."

Tokessa Martinius und ihre Tochter Joycaurelia im Jahr 2008Malte Christians/Getty Images
Tokessa Martinius und ihre Tochter Joycaurelia im Jahr 2008
Raphael Schneider beim 25-jährigen Jubiläum von GZSZ in BerlinCinamon Red/WENN.com
Raphael Schneider beim 25-jährigen Jubiläum von GZSZ in Berlin
Tokessa Martinius, SchauspielerinInstagram / tokessa_offiziell
Tokessa Martinius, Schauspielerin
Tokessa will, dass ihre Tochter lieber Schauspielerin wird als Nageldesignerin: Was sagt ihr dazu?267 Stimmen
136
Ich kann es nicht verstehen. Wenn ihre Tochter Nageldesignerin werden will, warum nicht?
131
Ich kann Tokessas Meinung nachvollziehen. Es ist doch schön, wenn die Tochter in die eigenen Fußstapfen tritt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de