Die Missbrauch-Vorwürfe in Hollywood reißen nicht ab! Nachdem unter anderem Schauspielerinnen wie Rose McGowan (44) offenbart hatten, dass Produzent Harvey Weinstein (65) sie vergewaltigt habe, brachen immer mehr weibliche Stars ihr Schweigen. Nun meldete sich Ex-Baywatch-Star Nicole Eggert (46) zu Wort und berichtete ihre traurige Geschichte: Auch sie habe sexuelle Gewalt erfahren – mit gerade einmal 14 Jahren!

Per Twitter-Beitrag beschuldigte die inzwischen 46-Jährige ihren damaligen Co-Star Scott Baio in der Sitcom "Charles in Charge" der Vergewaltigung. Ihre Vorwürfe bekräftigte sie in der Show Megyn Kelly Today. Während der Dreharbeiten im Jahr 1986 habe der damals 26-jährige Scott Baio sofort Gefallen an ihr gefunden, sich mit ihr angefreundet und ihr Vertrauen gewonnen, erzählte sie. Laut Nicole hat er ihr dann seine Liebe erklärt und über eine zukünftige Heirat gesprochen. Die Darstellerin beschrieb den Moment, als die sexuellen Berührungen und der Missbrauch begonnen hätten: "Vor meinem fünfzehnten Geburtstag waren wir einmal in seinem Auto in der Garage seines Hauses. Dort hat er dann seinen Finger in mich hinein gesteckt."

Der beschuldigte Scott Baio bestritt ihre Ausführungen in einem Facebook-Video als "100 Prozent unwahr". Auch hätten die beiden zwar Sex miteinander gehabt, jedoch zu einem späteren Zeitpunkt: Nicole sei da bereits 18 gewesen – und sie habe ihn verführt.

Scott Baio, SchauspielerWENN.com
Scott Baio, Schauspieler
Nicole EggertGetty Images
Nicole Eggert
Scott Baio in Hollywood 2012B.Dowling / WENN.com
Scott Baio in Hollywood 2012
Glaubt ihr, dass noch mehr Vorwürfe ans Licht kommen werden?396 Stimmen
363
Ja, das war bestimmt nicht die letzte Anschuldigung!
33
Nein, das kann ich mir nicht vorstellen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de