Sie kämpft eigentlich gegen fiese Mobbingattacken und schikaniert derweil ihren Verflossenen! Anfang der Woche zog Katie Price (39) vor das britische Parlament, um sich gegen Online-Hetze stark zu machen. Am 9. Januar soll die Beauty-OP-Liebhaberin ein Sexvideo von Ex-Mann Alex Reid (42) gezeigt haben – ohne dessen Einverständnis und vor 40 Menschen in einem TV-Studio!

Laut der Boulevardzeitung The Sun habe Katie den Clip dem Publikum in der Werbepause von "Celebrity's Big Brother's Bit On The Side" auf ihrem Handy vorgeführt. Sie sei dabei betrunken gewesen und habe gekichert. Ein Augenzeuge berichtete von der Situation: "Sie fragte uns, ob wir es sehen wollen und niemand antwortete. Wir haben es alle angeschaut, aber nicht reagiert. Wir wollten sie nicht ermutigen." In dem Filmchen soll Alex als Dragqueen verkleidet gewesen sein und sich mit Sexspielzeug vergnügt haben. Dieser Vorfall vor einem Monat dürfte Konsequenzen für die Buchautorin haben, denn die Polizei ermittele bereits gegen sie.

Nicht zum ersten Mal tritt das frühere Boxenluder gegen seinen Ex-Mann, doch diese Geschichte hat einen besonders faden Beigeschmack: Schon im Juli soll die 39-Jährige Freunden ähnlich pikante Fotos präsentiert haben, doch damals beteuerte sie noch, dass die Veröffentlichung der Videos tabu sei. "Du bist ekelhaft, aber ich werde es niemals tun, auch nicht über meine Leiche, weil ich mich nicht auf dieses Level herablassen würde", hatte Katie im Heat-Magazin angekündigt.

Alex Reid und Katie Price bei einem Charity-EventGetty Images
Alex Reid und Katie Price bei einem Charity-Event
Alex Reid bei Katie Price' Signierstunde von "Standing Out My Look, My Style, My Life"Gareth Cattermole/Getty Images
Alex Reid bei Katie Price' Signierstunde von "Standing Out My Look, My Style, My Life"
Katie Price nach der ParlamentssitzungWENN.com
Katie Price nach der Parlamentssitzung


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de