Sie haben gezofft, was das Zeug hält. Der Grund: Iris Klein (50) gewann vorm TV den Eindruck, dass Dschungelcamper Matthias Mangiapane (34) ihre Tochter und Dschungelkönigin Jennifer Frankhauser (25) zu sehr piesackte. Betitelte den "Hot oder Schrott"-Star im Anschluss als selbstverliebtes Arschloch. Aber wie sieht es nach der Ankunft in Deutschland aus? Ist der Streit beigelegt? Promiflash traf den Ex-Busch-Insassen und die Löwenmutti am Flughafen in Frankfurt und fragte nach. "Ich habe mich ja beim Matthias entschuldigt, dafür, dass ich selbstverliebtes Arschloch gesagt habe. Das war halt aus der Emotion heraus," erklärte sich Iris. Matthias sah zwar ein, dass im TV vieles falsch rüberkommen kann, meinte aber auch: "Gerade so ein Medienprofi wie Iris hätte eigentlich am Besten wissen müssen, wie so etwas funktioniert oder auch wie Dschungelcamp funktioniert, mein Gott, sie ist selber drin gewesen."


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de