Er hat eine ganz schön Strecke hinter sich – nicht nur auf Skiern! Mit 22 Jahren gewann der Biathlet Michael Rösch 2006 bei den Olympischen Winterspielen Gold, stürzte danach jedoch nicht nur sportlich ab. Nach zwölf Jahren steht er nun wieder am Start – nicht für Deutschland und ohne realistische Chancen auf eine erneute Medaille, dafür aber mit umso mehr Gefühl!

Im ZDF Olympia-Studio überkamen den heute 34-Jährigen die Emotionen: "Ich habe Tränen in den Augen, wenn ich daran denke, dass ich hier bin." Nach seinem damaligen Sieg bei den Wettkämpfen in Turin konnte der Sportler die internationalen Olympia-Erwartungen nicht mehr erfüllen. Michael verschwand vom Profi-Radar! Auf das Karriere-Aus folgten private Probleme, Geldnot und Selbstüberschätzung: Er musste sein Haus verkaufen, zog bei seinen Eltern ein und erlitt 2015 einen Achillessehnenriss. "Ich bin meinen Weg gegangen, habe aber viel Lehrgeld bezahlt. Die Fehler lagen aber alle auf meiner Seite, das weiß ich jetzt", sagte er im Interview mit Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein (52).

Doch den Traum von einer erneuten Olympia-Teilnahme hegte er all die Jahre. Für Pyeongchang setzte er alles auf eine Karte: Er schmiss seinen Job als Bundespolizist und wechselte sogar seine Nationalität! Jetzt steht der Rauschebartträger für Belgien auf den Skiern, sammelte durch Crowdfunding Geld, um in Südkorea antreten zu können und kann sein Glück kaum fassen – auch wenn er im Vergleich zu seinen Konkurrenten nicht als Top-Favorit gilt. "Ich genieße es einfach und ich bin am Ende nur stolz, wieder am Start zu sein", freute sich Michael.

Michael Rösch, belgischer BiathletGetty Images / Joe Klamar
Michael Rösch, belgischer Biathlet
Goldmedaillengewinner Michael Rösch (2.v.l.) im Biathlon bei Olympia 2006Getty Images / Jean-Pierre Clatot
Goldmedaillengewinner Michael Rösch (2.v.l.) im Biathlon bei Olympia 2006
Michael Rösch, Dezember 2016Getty Images / Stanko Gruden
Michael Rösch, Dezember 2016
Könnt ihr den Gefühlsausbruch von Michael nachvollziehen?617 Stimmen
565
Total! Er hat so viel durchgemacht und steht jetzt wieder bei Olympia – beeindruckend!
52
Nicht so wirklich! Ich verstehe nicht, warum er unbedingt noch einmal teilnehmen wollte.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de