Sie verzichtete auf Make-up! Snowboard-Star Ester Ledecka (22) sicherte sich in bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang die Goldmedaille im Super G, einem Riesenslalom, bei dem es neben den technischen Aspekten auch um enorme Schnelligkeit geht. Ihr größter Erfolg in dieser Disziplin war bisher Rang sieben im Weltcup. Dementsprechend überrascht war die Tschechin jetzt über ihren Sieg. So überrascht, dass sie mit Skibrille und Wintermütze zur anschließenden Pressekonferenz erschien.

Das Tragen der Skimontur ist aber kein modisches Statement, wie Bild jetzt berichtet. "Ich war nicht darauf vorbereitet so wie die anderen Mädels. Ich trage kein Make-up", erklärt Ledecka auf Anfrage der Journalisten. Also verdeckt die 22-Jährige ihr Gesicht mit einer riesigen Skibrille. Die Reporter müssen bei dieser Erklärung schmunzeln. Mit einem Vorsprung von einer Hundertstelsekunde konnte sich die Sportlerin den Sieg vor Tina Weirather aus Liechtenstein und der Österreicherin Anna Veith sichern. Auch Konkurrentin Viktoria Regensburg war von der Leistung der Snowboarderin beeindruckt. "Es ist richtig cool, sie hat es richtig gut runtergezogen", sagt die deutsche Skiläuferin in der ARD.

Ledecka ist bereits zweifache Snowboard-Weltmeisterin. Sie gilt schon lange als absolutes Multitalent. Doch diese Goldmedaille war eine echte Überraschung für alle Beteiligten. Im anschließenden Riesenslalom landete sie dann auf Platz 23.

Ester Ledecka bei den Olympischen Winterspielen 2018JAVIER SORIANO/AFP/Getty Images
Ester Ledecka bei den Olympischen Winterspielen 2018
Ester Ledecka im Riesenslalom bei Olympia 2018Instagram / esterledecka
Ester Ledecka im Riesenslalom bei Olympia 2018
Anna Fenninger Veith, Ester Ledecka und Tina WeiratherJAVIER SORIANO/AFP/Getty Images
Anna Fenninger Veith, Ester Ledecka und Tina Weirather
Was sagt ihr zu der Aktion?875 Stimmen
570
Supercool, sie hat Humor!
305
Ich finde es ein bisschen lächerlich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de